Pflege von Feinstrümpfen


Handhabung - Anziehen

Generell sollten Feinstrümpfe pfleglich und sorgsam behandelt werden. Je zarter und feiner die Strümpfe sind, desto empfindlicher sind sie. Schmuck, Reißverschlüsse, ungepflegte Hände und Füße sind sozusagen die natürlichen Feinde von Feinstrümpfen.

Sollten Sie trotz aller Vorsicht Probleme beim Anziehen haben, weil Ihre Hände nicht zart genug sind, empfiehlt sich beim Anziehen das Tragen von speziellen Baumwollhandschuhen. Sie haben dadurch zwar etwas weniger Gefühl in den Fingern, die Strümpfe bleiben aber heil.

Waschen

Zur Wäsche empfiehlt sich grundsätzlich nur die Handwäsche. Das ist sanfter für das Material und hat zusätzlich einen gewissen Reiz. Gerade bei sehr feinen Modellen unter 20 Den sollte die Waschmaschine tabu sein. Denn trotz Wäschesäckchen können sich in der Maschine leicht Fadenzieher bilden.

Bei der Handwäsche sollte ein flüssiges Feinwaschmittel oder Duschgel verwendet werden. Die Strümpfe dürfen natürlich weder gerubbelt noch gewrungen werden. Leicht durchspülen, eine Zeit lang einweichen, ausspülen und anschließend das Wasser ausdrücken. Das reicht vollkommen aus und kann ggf. jeden Abend durchgeführt werden. Am nächsten Morgen sind Ihre Lieblingsstrümpfe wieder trocken und bereit, Ihre Beine erneut zu verzaubern.


Aufbewahrung

Ob die Strümpfe in speziellen Strumpftaschen bzw. -beuteln, in der Verpackung oder sonstigen Behältnissen aufbewahrt werden, ist im Prinzip egal. Hauptsache es sind keine scharfen Ecken oder Kanten in Reichweite, an denen der Strumpf hängen bleiben könnte. Reißverschlüsse sollten nach Möglichkeit generell vermieden werden.

Pflege und Handhabung von Feinstrümpfen

Tipps und Infos

Pflege und Handhabung von Feinstrümpfen ...

© www.strumpfhosen-strümpfe.de          

 

Gerbe Strumpfhosen Ständer