[ A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z ]

[K]

 

Kettelnaht

Ketteln ist das maschengerechte Verbinden zweier Stoffkanten. Jede einzelne Masche wird auf einen Nadelkranz aufgefädelt, vom Kettelfaden erfasst und zusammen gekettelt. Die Kettelnaht ist das Merkmal für hochwertigste Strümpfe und Strumpfhosen. Sie ist elastisch, drückt nicht, trägt nicht auf und sieht gleichmäßig aus. Leider wird sie nur sehr selten eingesetzt.

Kniestrumpf

Unter langen Hosen und Röcken sind Kniestrümpfe ideal, wenn es für eine Strumpfhose oder Halterlose zu warm ist, aber auch, wenn das tief liegende Bündchen von Socken die Optik stören würde. Feinkniestrümpfe sind von transparent bis blickdicht erhältlich.

Komfortbund

Strumpfhosen und Kniestrümpfe sind oft mit einem Komfortbund ausgestattet. Dieser ist besonders weich, breit, dehnbar und schneidet nicht ein. Spezielle Dehnungsfalten sorgen für einen optimalen Tragekomfort.

Kompressionswert

Der Druck, den eine Stumpfhose auf das Bein ausübt, wird als Kompressionswert bezeichnet. Er wird in mmHg (mm Quecksilbersäule) bzw. kPa (Kilopascal) angegeben. Strumpfwaren mit leichter Kompression wirken vorbeugend. Mittlere und stärkere Kompression lindern dagegen akute Beinbeschwerden. Stützstrumpfhosen sind in verschiedenen Stützklassen eingeteilt:

Zu beachten ist aber, dass bei geringerem Beinumfang der Druck entsprechend niedriger ist und umgekehrt. Bei akuten Beschwerden sollte man sich unbedingt beraten lassen.

Krepp

Siehe Feinkrepp.

 

 

Komfortbund, Kettelnaht, Kompressionswert

Tipps und Infos

Ausführliches Lexikon zum Thema Feinstrumpfwaren ...

K

© www.strumpfhosen-strümpfe.de          

 

Gerbe Strumpfhosen Ständer